Portfolio Challenge Q2 2021 #2

Im zweiten Quartal ist wieder viel passiert und wir geben Einblick in unsere aktuellen Aktien-Portfolios und Trades des 2. Quartals 2021.
Lesedauer: ca. 6 Minuten
zwei Hochhäuser
Marius und Stefan grüßen von oben
Inhaltsverzeichnis

Portfolio Challenge: Einleitende Worte Q2 2021

Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Quartals-Update der Portfolio Challenge des Jahres 2021 mit anschließender Q&A. Im zweiten Quartal gab es nur noch knapp 16 Trades. Für das erste Halbjahr hingegen wurden insgesamt 80 Trades abgewickelt. Heute kommt zum zweiten Quartalsabschluss mal wieder alles auf den Tisch. Nachdem Marius das erste Quartal für sich entscheiden konnte, stellte sich die Frage, ob Stefan im zweiten Quartal näher ran kommen konnte, oder ob Marius davongezogen ist. Lasst Euch überraschen. Im Anschluss stellen wir uns gegenseitig jeweils 5 allgemeine und 5 spezielle Fragen, die unsere Portfoliomanagement-Entscheidungen betreffen. Aber vorher beleuchten wir nochmal das zweite Quartal 2021 und das erste Halbjahr mit der jeweiligen Performance von unseren Aktien-Portfolios: Viel Spaß!

Portfolio Challenge Zusammenfassung Q2 2021

Aktien Portfolio Challenge
Q2 Performance Stefan +6,13%
auf Knien rutschen
Stefan ist der Sieger des 2. Quartals Herzlichen Glückwunsch

 

Q2 Performance Marius -3,96%

Zusammenfassung 1. Halbjahr 2021

1. HJ Performance Stefan +28,92%
auf Knien rutschen
Stefan ist der Sieger des 1. Halbjahres Herzlichen Glückwunsch

1. HJ Performance Marius +19,14%

Video zum 2. Quartalsabschluss

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Allgemein Fragen zum Q2 2021

Das zweite Quartal und damit das erste Halbjahr sind um, wie zufrieden bist du mit deiner Performance?
 
Marius
 
Im zweiten Quartals hat mein Portfolio ordentlich korrigiert. Das liegt auch an meinem Flaggschiff Amyris. Ich bin hier aber sehr entspannt, da ein Quartal an der Börse eigentlich nicht viel bedeutet.
 
Stefan
 
Nachdem das erste Quartal schon äußerst erfolgreich lief, ging ich nicht davon aus, dass auch das zweite Quartal so gut sein wird, gerade auch weil es Mitte Mai erhebliche Turbulenzen gab was die Tech-Werte anging.
 
Deine TOP 5: Denkst du über Gewinnmitnahmen oder Positionsauflösung nach? Nachkäufe?
 
Marius
 
Tatsächlich werde ich hier nichts ändern und damit auch keine Nachkäufe oder Teilverkäufe anstreben. Der Sommer wird bei mir eher ruhiger. Mein Portfolio braucht Urlaub.
 
Stefan
 
Der Nachkauf bei Up Fintech hat sich richtig gelohnt. Sollte es wieder erwarten nochmal zu so einer Gelegenheit kommen, werde ich nochmal nachlegen. Evolution will ich noch was aufstocken, aber ob das dieses Jahr noch was wird weiß ich nicht.
 
Deine FLOP 5: Hältst du daran fest? Welche Aktie wird sich erholen? TVs? Nachkäufe?
 
Marius
 
Natürlich fällt hier vor allem die negative Performance von Braxia Scientific (ex Champignon Brands) auf. Aber das war ein strategischer Kauf mit Bezug auf die neuartige Behandlung von Depressionen. Daher werde ich diese Aktie auch längerfristig halten. Auch bei den anderen Titeln bin ich sehr entspannt. Also hier habe ich nur bei Appen Handlungsbedarf gesehen im 2. Quartal. Ich erinnere gerne auch daran, dass Amyris bei mir lange Zeit auch in den Flop 5 war. Genauso will Tilray (ex Aphria). Ich kaufe eben gerne auch mal in der anaeroben Zone. 😉
 
Stefan
 
Mit Limelight Networks und Xiaomi habe ich aktuell nur zwei Positionen mit einer negativen Performance. Bei Limelight habe ich ein Auge darauf was sich dieses Jahr noch entwickelt. Der CEO wurde getauscht, mal sehen ob er den Laden in den Griff bekommt. Xiaomi startete in das Jahr auf dem All-Time-High und ist letztes Jahr gut gelaufen. Hier mache ich mir keine Sorgen
 
Ausblick für das 3. Quartal?
 
Marius
 
Ich könnte mir vorstellen, dass das 3. Quartal ruhiger wird und wir im Sommer weniger Volumen an den Börsen sehen. Das kann natürlich auch zu mehr Volatilität führen. Aber wir werden sehen. Ich denke das 3. Quartal könnte noch durch die Inflationsangst und das Delta-Gespenst bestimmt werden.
 
Stefan
 
Im letzten Quartal hatte ich schon gedacht, dass es sich etwas beruhigen würde, aber da lag ich falsch. Durch niedrigere Inzidenzen könnte ich mir aber vorstellen, dass das dritte Quartal ruhiger wird, weil die Menschen in den Urlaub können.
 
Top 5 Positionen auf der Watchlist?
 
Marius
 

Qiagen, Pinterest, Crowdstrike, Open Text, Autodesk

Stefan
 
Sea, TikTok(Bytedance), Evolution, Tencent, NVIDIA
Marius Bestand

Stefan Bestand

Spezielle Fragen zum Quartalsabschluss

Stefan an Marius

38 Trades im ersten Quartal, jetzt nur noch 14, bist du ruhiger geworden?

Es gab in diesem Quartal einfach weniger Handlungsbedarf vor dem Hintergrund des Portfoliomanagements. Aber ja, ich bin auch etwas ruhiger geworden 😉

Appen und Netflix im ersten Quartal noch gefeiert, ein paar Wochen später aus dem Depot weg, was ist passiert?

Netflix habe ich rausgeschmissen, weil ich etwas weniger des Gesamtportfolios in FAANG-Aktien halten wollte. Außerdem haben mich die Zahlen von Netflix tatsächlich enttäuscht. Appen ist rausgeflogen, weil mir die Halbjahresberichterstattung einfach nicht passt. Hier ist die Informationsasymmetrie zwischen mir als Investor und der Company einfach zu groß langfristig. Daher habe ich hier den Stecker gezogen.

Aphria und Tilray nun zusammen. Welche Synergieeffekte siehst du? Cannabis war bislang nicht besonders erfolgreich wenn man sich die Zahlen anschaut.

Durch diesen Merger entsteht ein globaler Player im Cannabismarkt. Somit erhofft man sich neben der stärkeren Marktstellung auch den Abbau von Kosten durch Synergien im Overhead-Bereich. Ich glaube, dass das der richtige Schritt war und das weitere Legalisierungen zum Katalysator für die Aktie werden können. Ich bleibe hier long.

Mit der Telekom und Polyus haben es zwei Positionen von der Watchlist ins Depot geschafft. Folgt der Rest in Q3?

Aktuelle plane ich keine weiteren Käufe und baue lieber etwas Cash auf. Aber mal sehen, ob es hier noch den ein oder anderen Discount im Q3 gibt. Dann könnte ich mir hier einen Zukauf vorstellen.

Razer ist in deinen Flop5 dabei gewesen. Muss ich mir deinen Schreibtisch mit only Razerprodukten vorstellen?

In der Tat bin ich nicht nur Investor sondern auch Fanboy von Razer 😉 Damit kann ich aber auch sicher sagen, dass die Razer-Produkte neben dem starken Marketing auch qualitativ sehr hochwertig sind. Razer bleibt langfristig im Depot.

Bist du noch ganz entspannt was die Challenge angeht? 10% müssen erstmal aufgeholt werden?

Stefan, bei deiner Vola im Depot ist alles möglich. Hier ist noch alles drin.

Marius an Stefan

Mit Upfintech und Futu Holdings hast du mal wieder zwei Chinakracher, die deine Top 5 anführen. Magst du uns zu den zwei Positionen erklären, warum du hier investiert bist?

Sehr gerne: Die beiden Unternehmen sind die größten Broker im Chinesischen Bereich, kann man mit RobinHood aus den USA vergleichen nur sind sie bereits profitabel. Beide wollen in nächster Zeit auch in den USA auf dem Markt kommen.

Mit knapp 13% ist Bilibili nicht nur dein Flaggschiff sondern entwickelt sich auch zu einem Seniorpartner in deinem Portfolio. Hast du ein Exitszenario oder überlegst du aus Rebalancinggründen hier Teilverkäufe durchzuführen?

Die Performance letztes und auch dieses Jahr lässt sich sehen. Bilibili ist auf einem extremen Wachstumskurs, aber noch nicht profitabel. In nächster Zeit denke ich aber nicht über Teilverkäufe oder Rebalancing nach, durch Kursschwankungen passiert das von alleine.

Zuletzt haben sich unsere Performance Charts Mitte Mai gekreuzt. Glaubst du das dein Vorsprung nachhaltig sein könnte?

Wenn ich das wüsste, hätte ich mir den Pokal mit meinem Namen schon eingraviert. 😉 Ich denke viel hängt davon ab, wie sich die Chinesischen Unternehmen entwickeln.

Auch wenn Agraflora dein größter Flop war in diesem Quartal würde ich lieber über VOW ASA und Limelight Networks mit dir sprechen: Hältst du an deinen Beteiligungen fest oder planst hier sogar Nachkäufe, um zu verbilligen? Wenn ja, warum?

Limelight Networks hat in diesem Jahr seinen CEO gewechselt. Hier warte ich nochmal ab, ob das Wirkung zeigt oder auch nicht. VOW asa wird sich im Juli in VOW Green Metals und VOW asa aufsplitten. Einen Nachkauf bei VOW asa ziehe ich aber in Betracht. Die Zahlen überzeugen mich.

Welche Gesamtgewichtung von China sieht deine aktuelle Portfoliostrategie vor und warum? Ist dir das nicht jetzt schon ein zu heißes Eisen mit den Schlagzeilen rund um Delistings und Regulierung sowohl innerhalb als auch außerhalb von China?

Es gibt so einen schönen Spruch: „Das tangiert mich so sehr, wie als wenn in China ein Sack Reis umfällt.“ Die Nachrichten höre ich schon gar nicht mehr. Sollten Firmen sich aufsplitten müssen, kann das ja auch eine Chance sein. Man sollte nicht alles immer so negativ sehen. Eine spezielle Gesamtgewichtung an Prozent gemessen habe ich nicht und fände es auch schade, wenn ich deswegen Unternehmensanteile abgeben würde, nur weil die Strategie des Unternehmens aufgeht.

Abschließende Worte zum Quartalsabschluss

Das zweite Quartal war spannender als erwartet und hatte viel Ups und Downs, das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen. Wir sehen uns zum nächsten Quartals-Update, wenn es dann heißt Portfolio Challenge Q3 2021, Euer Stefan und Marius vom Team Finanzbeben.

Wie sehr hat Dir der Beitrag geholfen?

Du kannst auf die Sterne klicken, um den Beitrag jetzt zu bewerten!

Durchschnittsbewertung 5 / 5. Bewertungsanzahl: 4

Bisher gibt es noch keine Bewertungen! Möchtest Du der Erste sein, der diesen Beitrag bewertet?

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Mehr Beiträge:
Schreibe einen Kommentar